Home Blog Weihnachtsdeko in Ihrem Wintergarten – die Trends 2023

Weihnachtsdeko in Ihrem Wintergarten – die Trends 2023

Weihnachtsdeko in Ihrem Wintergarten – die Trends 2023

Weihnachtliche Idylle im Wintergarten

Mit dem Einzug der kalten Jahreszeit verwandelt sich der Wintergarten in einen gemütlichen Rückzugsort, der durch eine festliche Atmosphäre noch mehr an Charme gewinnt. Die richtige Weihnachtsdeko zaubert Jung und Alt ein Lächeln ins Gesicht und tut der Seele in der dunklen Jahreszeit gut. Von funkelnden Lichtern über traditionelle Elemente bis hin zu kreativen DIY-Ideen – in diesem Artikel entdecken Sie inspirierende Möglichkeiten, wie Sie Ihren Wintergarten in eine festliche Oase verwandeln können. Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt der Weihnachtsdekoration und lassen Sie sich von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren ganz persönlichen Wintergartenzauber inspirieren.

Weihnachtsdeko Trends 2023 – Das sollten Sie wissen💡

Um ganz ehrlich zu sein, mussten wir bei diesem Thema erst mal selber recherchieren und uns im Internet schlaumachen. Gibt es denn Jahr für Jahr so grosse Unterschiede? Muss es denn nicht einfach wie wild glitzern und um die Wette leuchten? Naja, mit Themen wie der Energiekrise und der Nachhaltigkeit, gibt es da schon das eine oder andere zu berücksichtigen:

  • Nachhaltige Dekoration: Umweltfreundliche Materialien und wiederverwendbare Dekorationen sind weiterhin im Trend. 
  • Naturmaterialien: Die Verwendung von Naturmaterialien wie Holz, Tannenzweigen, Zapfen und anderen Elementen aus der Natur bleibt beliebt. Dies schafft eine warme und gemütliche Atmosphäre.
  • Minimalistische Deko: Ein minimalistischer Ansatz mit schlichten, aber eleganten Dekorationen. 
  • Monochromatische Farbpaletten: Tolles Wort, aber was ist denn damit genau gemeint? Ein monochromes Farbschema oder eine monochromatische Farbpalette besteht an sich nur aus einer einzigen Farbe, die dann jedoch in unterschiedlichen Schattierungen oder Nuancen in Bezug auf Sättigung und Helligkeit auftritt. 
  • Retro- und Vintage-Elemente: Nostalgische Elemente aus vergangenen Jahrzehnten, wie Vintage-Christbaumschmuck oder Retro-Muster, sind in der Weihnachtsdekoration gerne gesehen.
  • Personalisierte Dekoration: Individuelle und personalisierte Dekorationen, sei es durch selbstgemachte Elemente, individuelle Ornamente oder personalisierte Geschenke, sind immer beliebt.

So, nun kommen wir endlich zu den neusten Weihnachtsdeko Trends 2023 🎄

  • Trend #1: Ganz weit vorne im Trend liegen die süssen Lichthäuser und Miniatur-Weihnachtsbäume aus Papier. Die schlichten Dekostücke können Sie bei vielen Anbietern im Internet kaufen. Die Miniatur-Weihnachtsbäume aus Papier könnten Sie aber auch ganz einfach, vielleicht ja sogar zusammen mit Ihren Kindern, selber machen. Hierzu gibt es ganz viele Anleitungen und YouTube-Videos im Internet. Geben Sie in der Googel Suche einfach “Miniatur-Weihnachtsbäume aus Papier selber machen” ein und legen Sie los. Basteln macht nicht nur Gross und Klein Spass, es vertreibt auch noch Kummer und Sorgen in der dunklen Jahreszeit 🙂 
  • Trend #2 – Puristische Adventskränze und Deko: Haben Sie sich auch gerade gefragt, was um Himmels willen das jetzt schon wieder sein soll? Ja? Damit stehen Sie nicht alleine da, wir auch nicht. Kurz zusammengefasst heisst dieser Trend: Weniger ist mehr. Weniger bedeutet hier aber nicht, dass hier nicht geschmückt wird. Vielmehr geht es bei diesem Trend um eine möglichst natürliche, unaufgeregte Dekoration. Deko und Adventskranz ohne viel Bling-Bling, dafür mit Extra-Grün und passenden Kerzen in Erdtönen.
  • Trend #3 – Kombination aus Dunkelrot und Kiefergrün: Sie mögen traditionelle Farben? Dann ist dieser Trend genau das richtige für Sie. Rot und Grün sind seit vielen Jahren beliebte Weihnachtsfarben und auch dieses Jahr liegen Sie mit dieser Wahl absolut im Trend. Sie wollen mal was Neues, kreatives wage? Wie wäre es mit dunkleren Versionen wie Burgunderrot, Kirschrot, Karminrot, Lila und Granat, die von einer unwiderstehlichen und tiefen Intensität strahlen. Sie passen perfekt zu Pinien- und Kiefergrün, einer satten Grün-Nuance voller Eleganz. Ist übrigens auch prima mit Trend #4 kombinierbar 😉
  • Trend #4 – Für die, die es glamourös mögen; Gold und Silber: Da sich dieser Trend ebenfalls seit Jahren hält, sind diese Farben bei den meisten in der Dekokiste zu finden. Dieser Trend kann wunderbar mit den restlichen Trends kombiniert werden. Als extra Hingucker bieten sich hier Kerzen sowie eingepackte Geschenke in Gold und Silber an.
  • Trend #5 und damit schliessen wir die Trendlawine – Schwarz und Weiss: Ja, nicht nur sprichwörtlich sehen wir zwischendurch alles Schwarz-Weiss, nun hat sich dieser Trend auch noch in die Weihnachtsdeko 2023 eingeschlichen. Für Sie undenkbar? Was, wenn ich Ihnen sage, dass dieser Trend Sie sprachlos machen könnte? Diese Kombination ist besonders schick und zeitlos und Sie werden bei Ihren Gästen durch Originalität punkten. Wie heisst es so schön? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt? Warum nicht dieses Jahr mal was Neues ausprobieren? 🤩

Do-it-yourself Weihnachtsdeko Ideen

Nach der kleinen Theorieeinheit geht es jetzt ans Umsetzen. Wo soll jetzt Schwarz und wann Rot und Leuchten soll es ja auch noch. Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengetragen. Vergessen Sie bei den ganzen Trends jedoch nie Ihren ganz eigenen Geschmack einfliessen zu lassen. Nur so werden Sie Ihre Deko auch richtig geniessen können 😊

  • Der Weihnachtsbaum: Wenn Sie genug Platz haben, darf dieser auf keinen Fall fehlen. Ob Plastik oder Echt, im Wintergarten geht beides. Da es im Wintergarten jedoch meist schön kühl ist, wäre hier natürlich ein echter Baum ein echtes Highlight. Schmücken Sie den Weihnachtsbaum mit Lichtern, Glaskugeln und Lametta, damit er von weitem schön glitzert. Verwenden Sie warmes Licht, welches dem Wintergarten ein wunderschönes Ambiente verleiht. Eine Zeitschaltuhr ist hier empfehlenswert, damit die Lichter automatisch ein- und ausschalten.
  • Lichterketten: Falls Sie keinen Platz für einen Weihnachtsbaum haben oder noch mehr Licht möchten, verwenden Sie am besten Lichterketten. Die Lichterketten können ganz einfach und mit wenig Aufwand um Pflanzen, Geländer und Gartenmöbel oder ans Fenster gehängt werden. Auch hier eignet sich natürlich eine Zeitschaltuhr 🙂
  • Kerzen: Da man Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen sollte, ist unsere Empfehlung die Verwendung von LED-Kerzen in dekorativen Haltern. Sie schaffen eine schöne Stimmung und können entweder als Alternative zu Weihnachtsbaum und Lichterketten oder als Ergänzung verwendet werden. Sie eignen sich auch besonders für die Tischdeko.
  • Fensterdekoration: Hängen Sie weihnachtliche Fensterdekorationen auf, wie zum Beispiel Fensterbilder, Girlanden oder festliche Vorhänge. Diese Akzente sieht man vor allem am Tag, dann, wenn die Lichterketten nicht brennen und runden die Deko perfekt ab. Zudem dienen sie gleichzeitig auch als Sichtschutz 😉 
  • Tischdekoration: Neben den LED-Kerzen empfehlen wir eine weihnachtliche Tischdecke. Da im Wintergarten raues Klima herrscht, empfiehlt sich hier ein robustes und strapazierfähiges Material. Verteilen Sie noch ein paar Tannenästchen, Tannenzapfen, Weihnachtskugeln und etwas Engelshaar auf dem Tisch. Zeitlos, natürlich und definitiv immer ein Hingucker. Zudem verleihen die Tannenäste dem Raum einen angenehmen Waldduft. Servietten, Geschirr und Besteck in weihnachtlichen Farben runden das Ganze ab.
  • Weihnachtliche Pflanzen: Tannenbaum, Äste und Zapfen haben wir ja schon in den vorangegangenen Punkten erwähnt. Des Weiteren eignen sich auch Mistelzweige oder Christrosen, um natürliche Akzente zu setzen. Diese Dekoelemente finden nicht nur auf dem Tisch Platz, sondern können auch mit Draht zusammengebunden und aufgehängt werden. Oder wie wäre es mit ein paar Zweigen, etwas Lametta und ein paar grossen Kugel am Boden? Evtl. gibt es ja eine Ecke, die noch etwas leer und undekoriert wirkt? 
  • Weihnachtliche Kissen und Decken: Tauschen Sie ganz einfach normale Kissen und Decken gegen weihnachtliche Varianten aus. Rote, grüne oder goldene Farbtöne passen gut zur festlichen Stimmung.
  • Weihnachtliche Figuren: Vergessen Sie nicht einen Platz für die allseits beliebten weihnachtliche Figuren, wie zum Beispiel Weihnachtsmänner, Rentiere oder Schneemänner, freizumachen. Über diese Figuren freut sich Gross und Klein, Jung und Alt 
  • Glasornamente: Hängen Sie glänzende Glasornamente in verschiedenen Formen und Farben auf, um das Licht zu reflektieren und eine festliche Note zu verleihen.
  • Adventskranz: Wie hiess hier der Trend für dieses Jahr schon wieder? Ach ja, puristischer Adventskranz. Da diese Adventskränze durch Natürlichkeit und Einfachheit bestechen, passen Sie zu jeder Deko und fügen sich unauffällig ein. Auch hier empfiehlt sich die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz, Zweigen und Tannenzapfen.
  • Räucherstäbchen: Verwenden Sie Räucherstäbchen mit weihnachtlichen Aromen wie Zimt, Tanne oder Vanille, um den Raum mit festlichen Düften zu füllen. Die Räucherstäbchen sollten allerdings nur unter Aufsicht und mit Bedacht verwendet werden.

Worauf sollte man achten

Beim Dekorieren des Wintergartens gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, um nicht nur eine stimmungsvolle, sondern auch eine sichere Atmosphäre zu schaffen. Wir haben für Sie ein paar Überlegungen zusammengetragen:

  • Auswahl der Materialien: Verwenden Sie winterfeste und wetterbeständige Materialien.
  • Sicherheit: Achten Sie darauf, dass die verwendeten Dekorationen sicher und brandfest sind, insbesondere wenn Sie Kerzen, Räucherstäbchen oder Lichterketten benutzen. Positionieren Sie sie so, dass sie keine Gefahr darstellen.
  • Stromversorgung: Überlegen Sie im Voraus, wie Sie Strom für Lichterketten oder elektrische Dekorationen bereitstellen können. Verwenden Sie gegebenenfalls Verlängerungskabel oder batteriebetriebene Alternativen.
  • Winterpflanzen: Nutzen Sie winterharte Pflanzen und Blumen, um eine natürliche und festliche Atmosphäre zu schaffen. Tannenzweige, Mistelzweige und winterblühende Pflanzen eignen sich bestens und verleihen dem Raum einen natürlichen angenehmen Duft.
  • Farbpalette: Wählen Sie eine Farbpalette, die gut zum bestehenden Farbschema Ihres Wintergartens passt. Klassische Weihnachtsfarben wie Rot, Grün, Gold und Silber sind beliebt, aber Sie können auch andere Farben wählen, die zu Ihrem ganz persönlichen Geschmack passen.
  • Überlegungen zur Grösse: Berücksichtigen Sie die Grösse Ihres Wintergartens bei der Auswahl der Dekorationen. Vermeiden Sie übermässig grosse Deko-Elemente, die den Raum überladen könnten.
  • Ein Hauch von Persönlichkeit: Fügen Sie persönliche Elemente wie selbstgemachte Dekorationen, Familienfotos oder Erbstücke hinzu, um eine individuelle Note zu schaffen.
  • Wartung: Stellen Sie sicher, dass die gewählten Dekorationen pflegeleicht sind und leicht gereinigt oder bei Bedarf repariert werden können.
  • Funktionalität: Beachten Sie die Funktionalität des Wintergartens. Wenn Sie den Raum auch im Winter aktiv nutzen wollen, sollte die Weihnachtsdeko die Nutzung nicht beeinträchtigen.

Nun sind Sie mit den neusten Informationen und Ideen ausgerüstet und bereit, Ihre ganz persönliche und festliche Wintergartenoase zu schaffen. Dieser soll nicht nur gemütlich und ansprechend, sondern auch sicher bezüglich der verwendeten Materialien und Technik sein.

Weihnachtsdeko Trends 2023

Das Steiner Metallbau Biberist AG Team wünscht Ihnen viel Spass beim Dekorieren und eine besinnliche Weihnachtszeit mit Ihren Liebsten. Wir freuen uns auf weitere tolle Projekte mit Ihnen im Jahr 2024 🎄🎅

    Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner